Erfolge beim Springerpokal

3 Mannschaften mit je 3 Spielern der Schachvereinigung Blankenese nahmen am 31.1.2020 am Springer-Pokal teil.Der Springer-Pokal wird traditionell am schulfreien Tag zwischen den beiden Schulhalbjahren im Wichern-Gymnasium in Hamburg-Hamm ausgetragen. Gespielt werden 7 Runden Schnellschach mit 20 Minuten Bedenkzeit mit 4 Spielern in einer Schulmannschaft.

 

Die Mannschaft Christianeum 1 mit Jakob von Rosen, Eero Sell, Alexander Tao und Johannes Blome vom HSK hatte schon in den beiden Vorjahren den Gesamtsieg geholt.Die Titelverteidigung gelang sehr souverän. Mit 14:0 Mannschafts- und 26 von 28 möglichen Brettpunkten wurden wir wieder Sieger. Nur Jakob verlor unnötig eine bereits gewonnene Stellung und Eero gab sehr mannschaftsdienlich ein Remis ab. Johannes und Alexander gewannen alle ihre Partien.Johannes, Eero und Alexander gewannen so auch noch die Einzelpreise an ihren jeweiligen Brettern.

Den traditionellen Simultankampf gegen Marta Michna gab es nicht, weil Frau Michna verhindert war. Stattdessen sprang noch IM und demnächst GM Luis Engel vom HSK ein. Also traten unsere Jungs mit 6 gegen 4 Minuten – weil wir letztes Jahr gegen Marta Michna verloren hatten – gegen Luis Engel an. Fast hätte Johannes im Interview vor dem Kampf unsere Strategie ausgeplaudert. Immerhin sagte Alexander das Endergebnis präzise voraus:Es begann optimal für uns. Johannes konnte einen Turm gewinnen und Luis gab sofort auf. Eero konnte gegen den angehenden GM sogar ein ersticktes Matt erzwingen! 2:0 für uns und es liefen noch beide Aussenbretter. Aber Luis Engel gab sich nicht geschlagen. Alexander verlor leider zu schnell, und Jakob konnte mit 4:40 Minuten gegen 30 Sekunden das nötige Remis nicht holen. Also ging es 2:2 aus. Trotzdem ein super Ergebnis gegen einen angehenden GM mit durchschnittlich 800DWZ-Punkten mehr.

Sensationell das Ergebnis von Christianeum 2: Timofey und Mikhail Itin, Pranay Senthilkumar und Jesse und Theophil Liu aus der Schach-AG des Christianeums wurden am Ende 4. in der Gesamtwertung. Auch dafür gab es Kuchen, der nachgereicht werden mußte, weil die Mannschaft bei der Siegerehrung vergessen wurde.

 

Noch sensationeller der Erfolg der 1.Mannschaft der Grundschule Windmühlenweg. Mit Maximilian Ahrdorf, Yangyang He, Lasse Ueberholz und Kaiwen Wang vom HSK wurde die Mannschaft am Ende 3. in der Gesamtwertung! Als Grundschulmannschaft wurden einige gute Gymnasialteams hinter sich gelassen.Am Ende Platz 1, 3 und 4 von 60 Schulmannschaften.So kann es im nächsten Jahr gerne weitergehen.

IMG_20200202_002534img_6786Detlev Jarnuczak