BLA 4 punktet gegen Eidelstedt 3

Endlich wieder ein Sieg für BLA 4 (DWZ-Durchschnitt 1323), und zwar gegen die etwas höher eingeschätzte Mannschaft von SVE 3 (1373). Den ersten Punkt erhielten wir kampflos, da Klaus‘ Gegner (Brett 3) nicht antrat. Relativ früh gelang Bernhard (Brett 1) der Gewinn eines Zentralbauern, dadurch eine Fesselung auf den gegnerischen König und die Eroberung von offenen Linien für beide Türme, so dass der Gegner nach Figurenabtausch und weiteren Bauernverlusten bald aufgab. Also: Ein guter Start mit 2:0. Heinrich (Brett 5) hatte ein sicheres Remis auf dem Brett und realisierte dieses. Helmut (Brett 7) konnte dem gegnerischen Ansturm allerdings nicht standhalten, doch Horst (Brett 4) stellte mit einem effektiven Königsangriff und Matt auf der h-Linie den alten Abstand wieder her (3,5:1,5). Leider verloren Linda (Brett 6) nach einer gelungenen Falle des Gegners und Manfred (Brett 8) wegen eines Patzers in einer sonst sicheren Stellung. Beim Stand von 3,5:3,5 hing nun alles von Sinisa (Brett 2) ab. In einer Stellung mit ungleichfarbigen Läufern, zentralisierten Königen  und 3 gegen 4 Bauern hätten banale Läuferzüge beiderseits remis garantiert, aber der Gegner spielte risikoreich und nicht ohne Fehler auf Sieg, so dass Sinisa trotz Minderbauern einen durchlaufenden Freibauern erzielen konnte. Damit gewann BLA 4  mit 4,5:3:5 und steht jetzt mit 4:6 Punkten im unteren Mittelfeld.