Saisonauftakt 2019 in der Basisklasse

Die HMM-Saison begann für die Basisklasse bereits am 9.1. mit einem Heimspiel gegen Lurup 2, die wir standesgemäß im Keller empfingen, da das Obergeschoss von unserer zweiten Mannschaft besetzt war. Leider ließen wir – wenn auch knapp –  beide Mannschaftspunkte bei unseren Gästen. Am Anfang sah es noch vielversprechend aus: zwar musste sich Manfred als erster geschlagen geben, dafür gewann aber unser Youngster David sein Spiel an Brett 1 so überzeugend, dass sein Gegner ihm dafür Respekt zollte. Als nächster einigte sich Holger an Brett 2 mit seinem Gegner auf ein Remis, sodass es nun auf den Berichterstatter ankam. Der hatte aber in der Eröffnung nicht aufgepasst und war auf eine Falle hereingefallen,  bei der er zu viel Material verloren hatte. Da sein Gegner sich keine Blöße gab, stand es am Ende 1½ – 2½ für die Gäste.

Am 31.1. trafen wir uns zu unserem zweiten Spiel in Hamm bei der 6ten Mannschaft der Schachfreunde Hamburg. An Brett 1 spielte wieder David, der mit seinem Gegner kurzen Prozess machte, indem er dessen Truppe rasch dezimierte und dann einen Bauern durchbrachte. Sein Debut in unserem Verein gab Reinhard Thomann an Brett 4, das leider aufgrund einer übersehenen Bauerngabel unglücklich endete. Mit dem Stärksten der gegnerischen Mannschaft hatte es Manfred an Brett 3 zu tun bekommen: mit einem Remis fuhr er aber ein respektables Ergebnis ein. Der Berichterstatter war leider nicht so gut aus der Eröffnung gekommen und stand sehr beengt, konnte sich aber allmählich freikämpfen und noch ein Remis retten, was uns letzten Endes auch einen Mannschaftspunkt sicherte, leider aber auch nicht mehr. Fazit: die Saison hätte zwar besser beginnen können, aber katastrophal war der Anfang auch nicht.

Horst Hecht